27 Jahre Schulleiter



Nach 27 Jahren Schulleitertätigkeit geht Willy Gemünd in den wohlverdienten Ruhestand. Herr Gemünd hat in seiner ihm eigenen Art das Gesicht der KGS Kommern geprägt und gestaltet. Nicht nur die Einrichtung einer OGS an der KGS Kommern fällt in seine Amtszeit, sondern auch viele pädagogische und räumliche Veränderungen wurden von Willy Gemünd initiiert. Als Willy Gemünd 1991 die Grundschule Kommern übernahm, übernahm er einen Scherbenhaufen. Das Kollegium war zum größten Teil auf eigenen Wunsch versetzt worden, der damalige Schulleiter Michael Blum hatte sich nach Köln orientiert. Mit viel Einfühlungsvermögen und Beharrlichkeit gelang es Herrn Gemünd, die Schule wieder aufzustellen und die Schulgemeinde wieder mit Leben zu füllen. Seine vermutliche Nachfolgerin Maria Cloot-Schmich, das Kollegium. die Beteuerinnen und Betreuer der OGS mit ihrer Küchencrew und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule danken Willy Gemünd von Herzen und wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft.


Sie fragen sich, warum der Kinderzug nicht erwähnt ist? Der ging am 11.07. zu seinen Ehren mitten im Sommer durch Kommern:

Start Arenbergplatz, Kölner Str. Gielsgasse, Auf dem Acker zurück zur Schule